Startseite » > Enzersfeld » 

10.11.2017

Martinsfeier in Königsbrunn


Das Fest des Hl. Martin ist in der Tradition unseres Volkes fest verwurzelt. Er gilt als Vorbild der Nächstenliebe. Berühmt ist die Begebenheit vor dem Tor der französischen Stadt Amiens, als er einem Bettler seinen Mantel gab.

Das Licht ist Symbol für die Gottesliebe, die das Leben des Hl. Martin schon als Soldat des römischen Heers prägte. Jesus Christus war sein Vorbild und Anker der Hoffnung. Aus der Liebe zu Gott fand er den Weg zur Nächstenliebe, auch zum Geringsten, der vor dem Stadttor saß und von vielen übersehen wurde. "Was ihr einem meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan", sagt Christus.

Treffpunkt ist am Freitag, 10. November 2017 um 18.15 Uhr am Beginn der Ortsstraße in Königsbrunn, von dort ziehen die Kinder mit ihren Laternen zur historischen Kirche.

Die Hl. Messe wird besonders für die Kinder gestaltet, das Leben des Hl. Martin wird in besonderer Weise dargestellt.

Am Schluss der Messfeier wird jedes Kind einzeln gesegnet, alle Kinder erhalten ein Geschenk, welches sich besonders gut zum Teilen eignet.

Bei der anschließenden Agape mit (Kinder-)Punsch am Kirchenplatz können sich Kinder und Erwachsene stärken und am knisternden Martinsfeuer wärmen.




Seite drucken

www.pfarre-enzersfeld.at

Beichten

Stammersdorf: Jeden Freitag 18.00

Klein-Engersdorf: Jeden 1. Freitag im Monat (P. Richard)
Winter 17:00-18.00 Sommer 18:00-19.00

Enzersfeld: Jeden Samstag nach der Abendmesse (P. Sebastian)

Schottenfeld: Gegen Anmeldung im Pfarrhof (P. Johannes)

Wer hat heute Namenstag?

heilige.de
heiligenlexikon.de