Startseite » Ankündigungen » 

03.02.2018

Blasius Segen


Spendung des Blasiussegens im Anschluss an die Hl. Messe
am Samstag, 3. Februar um 18.00 Uhr in Enzersfeld,
am Sonntag, 4. Februar um 8.30 Uhr in Enzersfeld und um 10.30 Uhr in St. Veit - Klein-Engersdorf.

Blasius lebte als Arzt in Sebaste in Kleinasien und wurde Bischof, er war ein unerschütterlicher Bekenner des christlichen Glaubens.

Nach furchtbaren Quälereien im Gefängnis wurde er 316 unter Kaiser Licinius als Märtyrer enthauptet.

Die Legende berichtet, Blasius habe während seiner Gefangenschaft in einem römischen Gefängnis einem jungen Mann, der an einer Fischgräte zu ersticken drohte, geheilt und gerettet.

Seit dem 11. Jahrhundert wird der Blasiussegen mit zwei brennenden Kerzen, die in der Form des Andreaskreuzes gehalten werden, mit den Worten erteilt:

„Auf die Fürsprache des heiligen Bischofs und Märtyrers Blasius bewahre Dich der Herr vor Halskrankheiten und allem Bösen. Es segne Dich der allmächtige Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist."

Blasius wird als einer der 14 Nothelfer verehrt, unter anderem ist er Patron der Ärzte, Bäcker, Maurer, Müller, Schuster, Schneider und Weber.




Seite drucken

Beichten

Stammersdorf: Jeden Freitag 18.00

Klein-Engersdorf: Jeden 1. Freitag im Monat (P. Richard)
Winter 17:00-18.00 Sommer 18:00-19.00

Enzersfeld: Jeden Samstag nach der Abendmesse (P. Sebastian)

Schottenfeld: Gegen Anmeldung im Pfarrhof (P. Johannes)

Wer hat heute Namenstag?

heilige.de
heiligenlexikon.de