Startseite » > Enzersfeld » 

25.03.2018

Die Heilige Woche


Am Palmsonntag beginnt die Heilige Woche, auch Hohe Woche oder Karwoche genannt.


Wir gedenken des Leidens Christi, Seines Todes und Seiner Auferstehung.


Es ist mehr als ein Gedenken, wir begleiten Christus auf diesem Weg, in der Liturgie wird alles präsent.


Gott ist Mensch geworden, er hat sich selbst aufgeopfert, um uns zu erlösen.

 


Am Palmsonntag gedenken wir des Einzugs Jesus in Jerusalem.
Auf einem Esel ritt Jesus in die Stadt, das Volk jubelte Ihm zu und streute Palmzweige auf den Weg.
Mit der Prozession tragen wir das Kreuz in die Kirche, während der Hl. Messe wird die Passion Christi verkündigt.

Segnung der Palmzweige, Prozession zur Kirche und Hl. Messe:
Enzersfeld: 8.00 Uhr bei der St. Johann-Nepomuk-Kapelle
Klein-Engersdorf: 10.30 Uhr beim Veitsmarterl auf dem Parkplatz bei der Kirche St. Veit


Am Gründonnerstag feiern wir die Hl. Messe vom Letzen Abendmahl.

Hl. Messe vom Letzten Abendmahl:
Enzersfeld - Pfarrkirche Maria Geburt: 17.00 Uhr
Klein-Engersdorf - Pfarrkirche St. Veit: 19.00 Uhr


Der Karfreitag ist der Feier vom Leiden und Sterben des Herrn gewidmet. Es wird keine Hl. Messe gefeiert, sondern ein Wortgottesdienst, in dem auch die Kommunion ausgeteilt wird.

Kreuzweg zur Sterbestunde Christi:
Enzersfeld - Pfarrkirche Maria Geburt: 14.30 Uhr

Karfreitagsandacht vom Leiden und Sterben Christi mit Kreuzverehrung, Kommunionfeier und Grablegung:
Klein-Engersdorf - Pfarrkirche St. Veit: 17.00 Uhr
Enzersfeld - Pfarrkirche Maria Geburt: 19.00 Uhr


Der Karsamstag ist der Tag der Grabesruhe, an dem das Heilige Grab in den Pfarrkirchen besucht werden kann. Die Freiwilligen Feuerwehren halten Grabwache. Das Allerheiligste ist unter einem Schleier zur Anbetung ausgesetzt.
In diesen Tagen läuten keine Kirchenglocken, deshalb gehen Kinder mit Ratschen durch die Orte und laden zu den Gottesdiensten ein.

Besuch des Hl. Grabes:
Klein-Engersdorf - Pfarrkirche St. Veit:  9.00-16.00 Uhr
Enzersfeld - Pfarrkirche Maria Geburt: 13.00-15.00 Uhr


In der Osternacht feiern wir die Auferstehung unseres Herrn Jesu Christi. Das Fasten ist zu Ende, die Trauer weicht der Freude über den Sieg Christi.
Die am gesegneten Feuer entzündete Osterkerze bringt das Licht in die Kirche, nach und nach überträgt sich das "Licht Christi" an die Gläubigen.

Osternachtsfeier mit Osterfeuer:
Klein-Engersdorf - Pfarrkirche St. Veit: 19.00 Uhr
Enzersfeld - Pfarrkirche Maria Geburt: 21.00 Uhr


Am Ostersonntag wird nach dem Hochamt die feierliche Prozession mit dem Allerheiligsten, begleitet von der Blasmusik und der Freiwilligen Feuerwehr, durch den Ort gehalten. Im Anschluss segnet der Priester die Speisen, welche die Gläubigen in die Kirche gebracht haben - Ostereier, Schinken, Brot.

Hochamt mit Auferstehungsprozession:
Enzersfeld - Pfarrkirche Maria Geburt: 9.00 Uhr
(Musik: Chorus Partus Mariae)
Klein-Engersdorf - Pfarrkirche St. Veit: 9.00 Uhr
(Musik: Hagenbrunner Chorgemeinschaft)


Ostermontag mit dem Evangelium der Emmausjünger:
Enzersfeld - Pfarrkirche Maria Geburt: 8.30 Uhr
Klein-Engersdorf - Pfarrkirche St. Veit: 10.30 Uhr


Die Fotos stammen aus der Pfarre Enzersfeld.
Bilder aus Klein-Engersdorf, Hagenbrunn und Flandorf




Seite drucken

Beichten

Stammersdorf: Jeden Freitag 18.00 (Pfarrer Georg Papp)

Enzersfeld: Jeden Samstag nach der Abendmesse (P. Sebastian)

Schottenfeld: Gegen Anmeldung im Pfarrhof (P. Johannes)

Wer hat heute Namenstag?

heilige.de
heiligenlexikon.de